Mittwoch, 15. Juni 2016

[AURORA] Interview mit der Autorin Sandra Florean

Hallöchen ihr Lieben :)

Wie ihr ja schon wisst sind Lena von Lenas Welt der Bücher und ich Teil des AURORA-Projektes vom Papierverziererverlag. Lena und ich sind die Paten der Autorin Sandra Florean.

Heute habe  ich ein Interview mit der Autorin für euch. Die Autorin Sandra Florean sagt euch nichts?
Die Vorstellung findet ihr hier



Hallo Sandra, bitte stell dich doch mal kurz vor für alle die dich noch nicht kennen
Sehr gern. Ich bin Sandra, gelernte Schifffahrtskauffrau, verheiratet, Mutter von zwei Kindern und schreibe und veröffentliche in meiner wenigen Freizeit Phantastik-Romane. Bisher kennt man mich als Vampir-Expertin, denn sowohl in meiner „Nachtahn“-Reihe als auch in meinem neuen Roman „Schattenrot“ spielen Vampire die Hauptrolle. Aurora ist also das erste Non-Vampire-Projekt und es spielt zudem noch in einer meiner Heimat Kiel angeglichenen Stadt.


Iron Man darf nicht fehlen ;)
Seit wann bist du Autorin und wie bist dazu gekommen?
Geschrieben habe ich bereits als Jugendliche, jedoch nur für mich. Ernst wurde es dann 2010, als ich die „Nachtahn“-Reihe schrieb und an den bookshouse Verlag schickte, der sie sofort unter Vertrag nahm. Seit dem veröffentliche ich regelmäßig und schreibe demnach auch sehr viel mehr.
Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?
Meist chaotisch. Da mein Schreibtisch zu klein war, hab ich mich auf der einen Seite meines Schneidertisches ausgebreitet. Da liegen dann immer allerhand Notizen und Nachschlagewerke herum und eine bunte Sammlung an To-Do-Listen, mein Stoff-Iron-Man wacht über alles.

Hast du einen Autorentagesablauf?
Nicht wirklich. Tagsüber bin ich ja vor allem mit meinem Brotjob und der Familie beschäftigt, sodass das Schreiben (noch) nebenbei stattfindet – meist entweder, wenn die Kleine verabredet ist, oder in den Abendstunden und am Wochenende. Dann habe ich aber kein festes Ritual, sondern setz mich einfach ran und schreibe.

Hast du neben dem Schreiben noch andere Leidenschaften? Wenn ja, welche?
 
Oh ja, neben dem Schneidern von historischen und phantastischen Gewandungen das Kostümieren. Ich nutze eigentlich jede Gelegenheit dazu, mich zu verkleiden. Gerade auf der Leipziger Buchmesse kann ich so beide Leidenschaften ausleben, was für mich perfekt ist.
Wie bist du zu dem Aurora-Projekt gekommen?
Ann-Kathrin Karschnick hat mich „angeworben“. Sie hat sich mit Anja Bagus zusammen den Hintergrund zur Aurora-Reihe ausgedacht. Als ich hörte, dass es um Superheldinnen geht, war ich sofort Feuer und Flamme. Mehr brauchte sie gar nicht zu erzählen.




Was magst du an Alex/Morlock?
Ihre unerschrockene Art und ihren Biss – gerade auf dem sportlichen Sektor. Der fehlt mir nämlich gänzlich ;)

Liest du privat auch Bücher oder schreibst du nur?
Ich lese, wann immer ich dazu komme und den Kopf frei kriegen muss. Nur so kann ich lernen und meine Schreibe verbessern. Es ist sehr viel weniger geworden, aber dennoch geh ich nie ohne Buch aus dem Haus.

Nun zum Schluss:
Tee oder Kaffee? Beides
Taschenbuch oder Hardcover? Taschenbuch
Sommer oder Winter? Sommer!
Filme oder Serien? Serien

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen :)




Weitere Interviews mit den AURORA-Autorinnen findet ihr hier:


Blogger:
Youtuber:





Kommentare:

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))