Dienstag, 12. April 2016

[Rezension] Talon - Drachenherz von Julie Kagawa

© Heyne fliegt
Titel: Talon - Drachenherz 
Originaltitel: Rogue
Autorin: Julie Kagawa 
Seitenanzahl: 544 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
Verlag: Heyne fliegt
ISBN-10: 3453269713
ISBN-13: 978-3453269712
Preis: 16,99€

 


 

 1. Talon - Drachenzeit (Meine Rezension findet ihr hier)
2. Talon - Drachenherz


Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.


Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?




Ich habe mich sehr auf Band 2 gefreut und es fiel mir nicht schwer in die Geschichte einzutauchen.

Die Geschichte knüpft nahtlos an Band 1 an und beginnt sehr spannend und bleibt größtenteils auch sehr spannend. Das Buch besteht aus vielen Actionszenen, aber dies hat mich nicht weiter gestört, diese haben eher dazu beigetragen, dass die Geschichte noch spannender wirkte.

Der Schreibstil der Autorin ist so wunderschön, sodass ich wirklich das Gefühl hatte ich würde dieses Abenteuer zusammen mit den Protagonisten erleben.

Die Figuren in der Geschichte sind so authentisch, dass es mich vollkommen fasziniert hat.

Ember ist mir schon in dem ersten Teil ans Herz gewachsen. Sie ist meine Heldin, sie ging immer ihren Weg und hat oft auch ihren eigenen Dickschädel. 

Garret konnte ich am Anfang nicht leiden, doch in diesem Band hat er durchaus Stärke gezeigt.




Riley ist ein ganz toller Charakter, ich muss zugeben, dass ich mich in ihn etwas verliebt habe.

Dante, Embers Bruder hat sich der Organisation von Talon angepasst, mir persönlich war er sehr unsympathisch.  

Besonders gefallen hat es mir, dass die Geschichte wieder aus  verschiedenen Sichten erzählt wird, denn so habe ich mehr darüber erfahren, was in den einzelnen Personen vorgeht.





In "Talon - Drachenherz" hat es die Autorin geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Die Charaktere sind sehr autentisch, obwohl mir nicht alle Charaktere sympathisch waren. Der Plot ist sehr spannend und behinhaltet sogar einige Actionszenen.

4 von 5 Eulen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))