Mittwoch, 27. November 2013

[Rezension] Cheffe versenken von Christiane Güth


© Ullstein - Verlag
Titel: Cheffe versenken
Originaltitel: /
Autorin: Christiane Güth
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 256 Seiten
Verlag: Ullstein
ISBN-10: 3548284191
ISBN-13: 978-3548284194
Preis: 8,99€

Einzelband


Trixi ist chaotisch, selbstbewusst und hat es geschafft, dreißig zu werden, ohne auch nur einen Tag zu arbeiten. Als sie das Angebot erhält die Chronik des renommierten Reiseführerverlags Bellersen zu schreiben, kann sie nicht nein sagen. Schließlich haben ihre Eltern die monatlichen Zahlungen eingestellt, und ihre Schwester will sie vor die Tür setzen. Doch bevor Trixi das staubige Verlagsarchiv auch nur öffnen kann, ist sie schon bei ihrer Chefin in Ungnade gefallen, in den attraktiven Art-Director verliebt – und über die erste Leiche gestolpert.


Die Proagonistin Trixi ist 30 Jahre alt und schlägt sich mit kurzen Gelegenheitsjobs durchs Leben: sie wohnt bei ihrer älteren Schwester und deren 14jähriger Tochter. Ihre Schwester hat allmählich keine Lust mehr auf Sie,da sie ihre Miete nur unregelmäßig bis gar nicht zahlt. Nun beschließt sie Trixi rauszuwerfen und das freie Zimmer weiterzuvermieten. Da ihre Eltern Trixi nicht finanziell unterstützen muss Trixi in den sauren Apfel beissen und sich wohl oder übel um einen anständigen Job bemühen.

Dank ihrer Bekannten Edith bekommt Trixi eine Anstellung beim örtlichen Reiseführerverlag Bellersen um dort anlässlich des Firmenjubiläums eine Chronik schreiben. Trixi mag ihre Arbeitsstelle nicht und ist schon nach dem ersten Tag genervt – nur ihr attraktiver Kollege Alan schafft esihr Interesse zu wecken und dann erhält sie auch noch anonyme Hinweise per Telefon bezüglich einiger verstorbener Mitarbeiter des Verlags, deren Todesumstände doch teils schon mysteriös erschienen.
Cheffe versenken ist ein typischer Chick-lit Roman,der Elemente eines Krimis vorweist.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und man kann der Geschichte sehr leicht folgen.
Da sowohl Sprachwitze als auch lustige Vergleiche oder Anspielungen vorkamen fühlte ich mich echt super unterhalten.
Bezüglich der Charaktere fand ich diese leider nicht so gelungen. Trixi ist eine sympatische Chaotin,jedoch hat bei ihr dieses gewisse Etwas an Menschlichkeit,z.B. Empathie gefehlt. Trixis Arbeitskollegen fand ich sehr klischeehaft und manche wurden teilweise nur als Arbeitskollegen vorgestellt und dann kaum noch erwähnt,da sich bei Trixi alles um Alan drehte.


In die Geschichte kommt man gut rein,da es keine wirkliche Vorgeschichte gibt und man sofort dabei ist. Im Mittelteil lässt jedoch besonders die Spann nach. Ich habe gehofft,dass Trixi etwas mehr bezüglich der verstorbenen Verlagsmitglieder recherchiert. Das Ende hingegen hat mich wirklich richtig überrascht und ich konnte es anfangs echt nicht glauben.




Es ist ein unterhaltsamer Roman für zwischendurch. Die Geschichte weist jedoch ein paar Schwachstellen auf.



3 von 5 Eulen





Montag, 25. November 2013

[Neuzugänge] November 2013 #2

Huhu ihr Lieben :)

Bei mir sind mal wieder neue Bücher eingezogen.


1. Nie genug von Melanie Hinz

2. House of Night Band 11 - Entfesselt


Das Buch von Melanie Hinz kannte ich noch nicht,ich habe es gewonnen. Jedoch macht mich der Klappentext neugierig.

Ja ich bin eine der wenigen die,die House of Night Reihe noch nicht abgebrochen hat. Juhuu :)

Wer verfolgt außer mir noch die House of Night Reihe?
Hast du die Reihe abgebrochen,wenn ja warum?

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche,



Mittwoch, 20. November 2013

[Rezension] Endlich Ordnung im Haushalt - So macht aufräumen richtig Spaß von Madame Missou

© Madame Missou
Titel: Endlich Ordnung im Haushalt - So macht aufräumen richtig Spaß
Originaltitel: /
Autorin: Madame Missou
Dateigröße: 217 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Madame Missou eBooks und Ratgeber
Preis: 2,69€




Einzelband


Sie wünschen sich mehr Ordnung und Sauberkeit Zuhause in den eigenen vier Wänden? Sie würden das Aufräumen und Putzen gerne mit mehr Spaß an der Sache gestalten? Sie suchen nach hilfreichen Anregungen, um schneller, besser und effektiver aufzuräumen? Sie wünschen sich kleine Tricks und Kniffe, mit denen Sie die Arbeit im Haushalt ein wenig angenehmer und flotter gestalten können? Dann ist dies IHR Ratgeber!




Hausarbeit ist lästig, aber leider ein notwendiges Übel, will man zu Hause nicht völlig im Chaos versinken. Dabei sind Ordnung und Unordnung keinesfalls für jeden gleich, doch ein Mindestmaß an Sauberkeit sollte es schon sein. Nur wie motiviert man sich am besten für einen Haufen ungebügelter Wäsche und Berge von dreckigem Geschirr? Madame Missou gibt Tipps für mehr Spaß bei der Hausarbeit und zeigt Ihnen, was Putzmuffel bereits bei der Wahl der Wohnung und Einrichtung beachten können, und dass richtiges Equipment unverzichtbar für einen flotten Hausputz ist. Aber lesen Sie selbst...




Wer kennt das nicht Putzen und Aufräumen sind von keinem die Lieblingsbeschäftigungen und man findet immer eine neue Ausrede die Aufgaben vor sich herzuschieben.
Vorab: "Ne,ich lese nicht und werde dieses Buch auch nicht lesen" zieht hier nicht.

Dieser Ratgeber ist schön kurz und enthält viele Informationen, er 
 ist in mehrere Unterthemen eingeteilt wie z.B. "Sommer,Sonne,Staubwedel"
Wenn man einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis wirft erfährt man schon auf eine Lustige Weise die einzelnen Themen des Ratgebers.

Es gefällt mir,dass Madame Missou nicht nur auf das Saubermachen eingeht,sondern auch Tipps gibt, wie man bei dem Aufräumen zusätzlich noch abnimmt.
Die Tipps kannte ich teilweise schon,bei anderen war ich jedoch verblüfft wie sehr einem die Arbeit erleichtert werden kann
Jedoch erklärt die Autorin noch, dass man nicht alles an einem Tag machen soll sondern auch sich die Arbeit einteilen soll und am besten sich einen Plan erstellt wann man was macht. 
Madame Missou hat einen solchen Plan als Beispiel aufgeschrieben und ich finde diesen Plan sehr praktisch.
Obwohl der Ratgeber nur 32 Seiten hat lässt sich etwas zu dem Schreibstil von Madame Missou sagen.

Sie schreibt sehr humorvoll und die Seiten flogen nur so dahin.

Leider hat der Ratgeber einen kleinen Minuspunkt,ich hätte mich sehr gefreut,wenn die Autorin die Wahl der richtigen Haushaltsgeräten und die Wahl der Putzmittel erwähnt hätte.



Madame Missou hat einen alltagstauglichen Ratgeber geschrieben der das Aufräumen und  Putzen erleichtert. Zusätzlich sorgt der humorvolle Schreibstil von Madame Missou für ein tolles Lesevergnügen


4 von 5 Eulen





Ich bedanke mich ganz herzlich bei Madame Missou für das Rezensionsexemplar!







Sonntag, 17. November 2013

[Neuerscheinungen] Dezember 2013

Huhu :)

Ich habe mal beschlossen die Neuerscheinungen des kommenden Monats (Dezember 2013) eher als sonst zu Posten. 
Für mehr Informationen bitte auf den Namen des Buches klicken.



















So das waren alle Bücher. Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?

Bis dann,








Donnerstag, 14. November 2013

[Gewinnspielwerbung]

Auf Mirjams verrückter Bücherwelt gibt es momentan das Buch 'Wo die Nacht beginnt' zu gewinnen.


Bis SO 17.11.2013 könnt ihr noch euer Glück versuchen !

Montag, 11. November 2013

[Rezension] Forever - Das ewige Mädchen von Rebecca Hamilton

© Darkiss
Titel: Forever das ewige Mädchen
Originaltitel: the forever girl
Autor: Rebecca Hamilton
Seitenanzahl: 411 Seiten
Format: Broschiert
Verlag: Darkiss (Mira-Taschenbuch)
ISBN-10: 3862788393
ISBN-13: 978-3862788392
Preis: 12,99€



(noch) Einzelband


Hexe! Sophia weiß genau, wie man sie im Dorf nennt. Sie kennt sich ja auch mit okkulten Riten aus und beschwört Geister. Was sie schrecklicher findet als den Hass der Dorfbewohner, ist das immer gegenwärtige Summen in ihrem Kopf, unter dem sie leidet, seit sie achtzehn wurde. Um es endlich zum Schweigen zu bringen, wendet sie einen Zauber an der misslingt. Denn aus dem Summen werden plötzlich flüsternde Stimmen, und dunkle Gestalten erscheinen. Einer von ihnen ist der geheimnisvolle Charles, zu dem Sophia sich magisch hingezogen fühlt. Welchen Fluch sie geweckt hat, erfährt sie erst durch eine alte Schriftrolle: Ihre Vorfahrin Elizabeth war eine Hexe, die mit achtzehn eines grausamen Todes gestorben ist



Die 22-Jährige  Sophia lebt in einem kleinen Dorf wo Jeder Jeden kennt,aber sie hat es nicht leicht in ihrem Leben,da sie von den anderen als Hexe bezeichnet wird. Dabei kennt sie sich einfach nur gut mit Geisterbeschwörung aus und ist deswegen auch eine sogenannte "Wicca"

Sophia hört seit ihrem 18. Lebensjahr komische Stimmen in ihrem Kopf und sieht dazu mysteriöse Gestalten die sonst niemand sieht.

Als sie jedoch in einem Club dem charmanten Charles begegnet fühlt sie sich zu ihm hingezogen.

Dieser kann ihr auch helfen was mit ihr los ist und langsam erkennt Sophia,dass sie einen alten Fluch geweckt hat.


Die Charaktere haben mir sehr gefallen. Sophia tat mir teilweise echt leid,da sie immer nur beschimpft wurde aber selber nicht wusste was mit ihr los war.

Charles ist ein junger,charmanter Mann,der zeitgleich auch sehr düster wirkt,sodass man das Buch unbedingt weiterlesen möchte.

Aber auch die Nebencharaktere wie Sophias beste Freundin oder ihre Eltern wurden mit Liebe gestaltet. Diese Nebencharaktere machen die Geschichte einfach noch spannender.

Hamiltons Schreibstil ist sehr angenehm,sodass man der Geschichte leicht folgen kann aber man gleichzeitig unbedingt wissen möchte wie es weitergeht.
Die Beschreibungen machen alles noch lebendiger und ich hatte echt das Gefühl,dass ich in der Geschichte bin.

Da ich ein Fantasyfan bin hat mich dieses Buch sehr begeistert und ich konnte mal eine neue Seite der Fantasywelt erkennen.

Das Buch ist ein echter Pageturner es sind passieren immer mehr Ereignisse in diesem Buch,sodass man es immer weiter lesen möchte. Ich war gespannt darauf das Buch weiterzulesen und würde mich über eine Forsetzung freuen.


Wer den Fantasywesen wie Hexen,Gestaltenwandler und Vampire mag für den ist "Forever - Das ewige Mädchen" ein absolutes must-read!



5 von 5 Eulen




Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und dem Mira Taschenbuchverlag für das Rezensionsexemplar!



Freitag, 8. November 2013

[Neuzugänge] November 2013 #1

Huhu :)


Bei mir kamen schon in diesem Monat 2 Bücher an :)

Beide habe ich gewonnen und ich freue mich riesig darüber!!



Ednor Mier - Küss mich Mörder! Küss mich Lügner! (Doppelband)

Ally Condie - Die Auswahl


Ja,ich habe "Die Auswahl" noch nicht gelesen :(


Wie fandet ihr die Bücher?

Bis dann mal,






Dienstag, 5. November 2013

[News] Shades of Grey Verfilmung (Neuer Schauspieler und Drehstart)

Huhu ihr Lieben,
es gibt Neuigkeiten zu der Verfilmung von Shades of Grey. Der ursprüngliche Schauspieler des Christian Grey hat nun doch andere Pläne und nun ist bekannt wer ihn nun darstellen wird: Jamie Dornan


Was meint ihr? Ist die Wahl des "neuen" Christian Grey gelungen?


Ich finde,dass Jamie Dornan eine gute Wahl des Christian Grey ist.



Und das beste ist: HEUTE starten die Dreharbeiten zu dem Film!! (Quelle)











Samstag, 2. November 2013

[Monatsrückblick] Oktober 2013




Sagt am besten nichts,der Oktober war miserabel,ich weiß!


Der Oktober in Stichpunkten


Gelesen: 3 Bücher
Gehört: /
In Seiten: 877
Neue Bücher im Regal: 3
Aktueller Sub: 27 (2 mehr als im letzten Monat)




Gelesenes: 



Gehörtes: /


Angriff auf den SuB:


Gekaufte Bücher: 
Starters von Lissa Price
Dark Angels Summer - Das Versprechen von Kristy und Tabita L. Spencer


Geschenkte Bücher: /

Gewonne Bücher: /

Tauschbücher: /



Rezensionsexemplare: 1
Forever - Das ewige Mädchen von Rebecca Hamilton



Challenges: 


Regenbogen Challenge: 

Die Tribute von Panem 2 (bunt)