Dienstag, 26. März 2013

Meine Meinung zu.... Rubinrot (Film)

(source: www.rubinrot-derfilm.de)



Hallo, ihr lieben :)


Nun habe ich ihn auch endlich gesehen,den Film "Rubinrot"

Also ich muss ja sagen,dass ich anfangs echt skeptisch war,wie der Film umgesetzt wurde und ob er überzeugend wirkt.
Ich bin der Meinung,dass man den Film und die Bücher getrennt sehen sollte,da im Film Situationen sind,die im Buch nicht vorkommen und umgekehrt.

Ich beginne als Erstes mit den Schauspielern und bin begeistert wie diese ihre Rollen spielen. Gideon habe ich mir persönlich anders vorgestellt, jedoch habe ich mich schnell daran gewöhnt gehabt,da Jannis Niewöhner die Rolle des Gideon echt super und überzeugend gespielt hat. Der Charakter der Gwendolyn, gespielt von Maria Ehrich wurde auch echt gut umgesetzt und man konnte die Gefühle der Gwen echt nachvollziehen. Ich wahr ehrlich gesagt positiv davon überzeugt,wie die Rollen der Tante Maddie (Katharina Thalbach) und von Madame Rossini (Justine del Corte) umgesetzt wurden..

Die Schauplätze sind meiner Meinung nach echt gut gewählt worden, wie z.B die Räumlichkeiten der Loge (besonders der Drachensaal) oder aber auch die Außenaufnahmen in der Vergangenheit. Ich persönlich finde auch gelungen,wie das Haus der Familie Montrose aussieht.

Genrell hat mir auch noch die Umsetzung des Chronoraphen gefallen und dass es mehrere Situationen gibt,wo sich Gwen und Gideon näher kommen,aber immer wieder von irgendeiner Person unterbrochen werden. Ebenfalls gefällt mir,wie Gideon und Gwen "verschwinden",wenn sie in eine andere Zeit springen.

Leider gab es auch ein Paar Aspekte die mir an dem Film nicht gefallen haben.
Mir hat es leider nicht gefallen,dass man schon das Schicksal von Gwen erfährt,was man normalerweise erst in "Smaragdgrün" erfährt. (Meine Freundin hat die Bücher nicht gelesen).
Die beste Freundin von Gwen, Leslie wurde meiner Meinung nach fehl besetzt,da sie im Buch andere Charakterzüge hat und anders aussieht.
Wenn man die Bücher nicht gelesen hat fragt man sich was es sich mit dem Geist James auf sich hat,bzw er wurde zu wenig.
Ebenfalls sehr verwirrend fand ich,dass Gideon schon schnell sich der Gwen annähert,obwohl er in "Saphirblau" erst richtig Arrogant und doof zu ihr ist.



Fazit:
Wie ich im ersten Satz schon gesagt habe,sollte man den Film nicht als eine Buchverfilmung ansehen,sondern einzeln betrachten..
Es gibt teilweise echt gute Ansätze in dem Film,aber da die Story teilweise echt sehr umstrukturiert wurde gefiehl mir der Film nur halb. Manche Situationen wirken leider unrealistisch wenn man nicht schon die Bücher gelesen hat..


So nun meine Lieben,dass war meine Meinung zu dem Film "Rubinrot"

Habt ihr den Film schon gesehen,wenn ja wie findet ihr den Film ?

Für alle die den Film noch nicht gesehen haben,hier ist der Trailer






Kommentare:

  1. Habe bislang nur das Buch gelesen (erst vor wenigen Tagen!) und mich danach mit Lia (meiner Co-Bloggerin) unterhalten, die nur den Film gesehen hat. Im Film scheint am Ende doch etwas mehr Action abgegangen zu sein. Habe mir schon gedacht, dass das erst im zweiten Band drankommen wird. Den habe ich für Ostern in Aussicht. Meine Freundin hat schon gesagt, dass sie ihn mir mitbringen wird. Juhuu!

    Mal sehen, ob ich den Film noch im Kino schauen werde, oder noch warte.

    Viele Grüße!
    Enni

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde den Film am Samstag mit meiner Schwester gucken. Ich glaube aber dass es für Sie etwas doof sein wird, weil sie erst Band 1 gelesen hat und die anderen noch vor sich. Ich weiß nicht ob dass schon zu viel verraten wird. Aber Sie will ihn unbedingt sehen :D
    LG Anni

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch nicht viel von dem Film erwartet. Aber ich bin auch positiv überrascht! Maria Ehrich fand ich super als Gwen, Jannis..hmm naja geht so. Die Rolle von Madame Rossini fand ich auch echt gut besetzt!
    Aber wie du schon sagst happerts ein bisschen an der Geschichte. Ich fands echt verwirrend, dass sie die Szene in der Kirche schon ziemlich zu Beginn gemacht haben ;)
    Aber im großen und ganzen bin ich zufrieden

    Liebe Grüße Franzi ((:

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand den Film ehrlich gesagt gar nicht gut... Und zwar auch wegen dem Film an sich und nicht nur wegen den Unterschieden zum Buch...
    Naja, jedem seine Meinung :D
    Deine Meinung hast du übrigens sehr gut und nachvollziehbar geschildert :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  5. Also ich habe die Bücher nicht gelesen und konnte die Liebesgeschichte im Film null nachvollziehen. Irgenwie wirkte das alles so überstürzt. Ich werde aber die Bücher auf jeden Fall noch lesen.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Bin genau deiner Meinung! Wenn man Buch und Film einzeln betrachtet, kann man wirklich glücklich mit beidem sein. Mir hat er wirklich super gefallen und ich hoffe, "Saphirblau" wird folgen ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben den Film vor ein paar Tagen geschaut und fanden ihn eigentlich recht gut. Doch waren schon große Unterschiede zum Buch erkennbar. Besonders, dass Gwennys Magie schon im ersten Film aufgedeckt wird stört uns ein wenig, da es unserer Meinung nach die Spannung nimmt.
    Trotzdem freuen wir uns schon auf die Fortsetzung :)
    LG, Zidi

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe ihn mir auch gerade angeschaut und kann dir nur zustimmen. Mit dem Buch darf man es wirklich nicht vergleichen :-) LG und die Eule ist süüüüß!

    AntwortenLöschen
  9. Kann mir ganz gut vorstellen, wie Verwirrend, bewegend und erregend es sein muss, wenn man erfährt, dass man anders ist und jeden Tag durch die Zeit reisen muss ob unfreiwillig oder gesteuert. Wenn dann noch hinzukommt, das ein gutaussehender charismatischer junger Man das gleiche Schicksal teilt kann es schon schnell zu Emotionen kommen, zumal Gideon weisgemacht wurde, dass verliebte Frauen leichter zu lenken seien. Leider wird dieser Hintergrund im Film nicht transportiert und vermittelt.
    Als Film für sich betrachtet echt Super, hoffentlich wird Band II + III auch verfilmt.

    AntwortenLöschen
  10. ich habe mir den film heute auch angeschaut und war wirklich sehr enttäuscht. das buch ist eines meiner lieblingsbücher und der film ist nicht halb so gut wie das buch. ich habe auch einen blogeintrag darüber geschrieben wie ich den Film finde. schau doch mal vorbei
    *klick*
    Liebe Grüße Sandi :)

    AntwortenLöschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))