Samstag, 22. Dezember 2012

[Rezension] Santa's Baby von Kira Gembri

© Kira Grembi
Titel: Santa's Baby
Autor: Kira Gembri 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 270 KB (122 Normalseiten) 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 2,99€







Einzelband



Lara ist alleinerziehende Mutter, Angestellte in einer Buchhandlung und darüber hinaus vor allen Dingen eins: ein riesengroßer Weihnachtsmuffel. Ausgerechnet sie lernt im Supermarkt einen Weihnachtsmann kennen, der ihre Gefühle bald Achterbahn fahren lässt. Unter dem falschen Bart und der roten Mütze steckt nämlich Finn, Besitzer des absolut unverschämtesten Grinsens und ein Weihnachtsfan durch und durch. Lara hat aus ihrer letzten gescheiterten Beziehung gelernt, in ihr Schlafzimmer und erst recht in ihr Herz keinen Mann mehr zu lassen – aber gilt das auch für einen Weihnachtsmann mit blaugrünen Augen …?


Mir gefiehl das Buch von der ersten Seite an sehr gut. Ich konnte mit Lara richtig mitfühlen,dass sie Weihnachten hasst und  das sie sich um ihre kleine Tochter Nele kümmern muss. Das Buch wurde sehr humorvoll,als Finn auftauchte undich bekam mein Grinsen gar nicht mehr aus meinem Gesicht.  Gembri schreibt an passenden Stellen die richtigen Witze,was das Buch generell ein sehr humorvolles Buch macht.
Lara geht mit ihrer Tochter sehr lieb um,was das Buch nicht nur humorvoll sondern auch liebevoll macht. 
Neben dem Humor gibt es in dem Buch auch einige ernsthafte Szenen,mit einer spannenden Dramatik am Ende
Gremi vermittelt durch das ganze Buch hindurch den Weihnachtlichen Flair.

Zwischen Finn und Lara fängt es schon am Anfang des Buches zu knistern,dass auf romantisch-erotische Szenen hinausläuft.
Die Szenen haben mich aber weniger gestört,weil Gremi de längere Kennenlernphase überspringt. Es wird zwischen Finn und Lara aber trotzdem so kribbelig- romantisch.


Wer humorvolle aber dennoch romantische Weihnachtsgeschichten mag wird dieses Buch lieben. Das Buch ist perfekt für zwischendurch geeignet.



5 von 5 Eulen

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Wie ich ja in meinem Sucht-Nachschub-Post geschrieben hatte waren die 4 Erotik-Romane ein Überraschungspaket vom Verlag. Natürlich lese ich es auch mal gerne, aber ich hätte wahrscheinlich nicht alle auf einmal geholt xD

    Wenn man mal ehrlich ist sind gerade die "Romantic" Fantasy/Thrill Bücher auch nichts anderes als Erotikbücher. Heißt ja nicht, dass es pornografisch ist.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Stimmt,sobald dort auch nur einbisschen mehr als ein Kuss in dem Buch vorkommt ist es ein Erotikroman. Das Buch,welches ich hier rezensiert habe ist auch schon in dieser Kategorie :DD
      LG Lisa

      Löschen

Hallöchen und danke für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))